Wohlfahrt- und Sozialarbeit des DRK. Foto: A. Zelck / DRKS
Bühnenbild_WuS1.jpg Foto: BRK Kreisverband Augsburg-Land
Bühnenbild_WuS4.jpg Foto: BRK Kreisverband Miesbach
Bühnenbild_WuS2.jpg Foto: BRK Kreisverband Augsburg-Land
Bühnenbild_WuS3.jpg Foto: BRK Kreisverband Miesbach
Wohlfahrt und SozialarbeitWohl-Fahrt und soziale Arbeit

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Ehrenamt
  3. Wohl-Fahrt und soziale Arbeit

Wohl-Fahrt und soziale Arbeit

Viele Menschen helfen anderen.
Denn einigen Menschen geht es nicht so gut wie anderen.
Aber wir sagen:
Alle haben die gleichen Möglichkeiten verdient.
Darum helfen wir.
Dabei geht es um die Grund-Versorgung aller Menschen.
Es geht zum Beispiel um Angebote für Gesundheit und Erziehung.
Diese Hilfe nennt man auch:
Wohl-Fahrt.

Viele Menschen helfen mit.
Damit es anderen Menschen besser geht.

Ansprechpartner

Herr
Axel Schuch

Tel: 0821 - 9001 20

Die Hilfe in der Wohl-Fahrt bietet viele Möglichkeiten.
Man kann in ganz verschiedenen Bereichen anderen Menschen helfen.

Zum Beispiel:

  • in der Behindertenarbeit mitwirken
  • in den Rotkreuz-Läden im Verkauf mitmachen
  • Bewegungsprogramme bei Senioren gestalten und durchführen
  • in der Asylbetreuung mitmachen
  • bei Blutspendeterminen mithelfen und die Spender betreuen
  • bei den unterschiedlichsten sozialen Projekten unterstützen

In der Wohl-Fahrt und in sozialer Arbeit kann jeder helfen.
Junge und ältere Menschen.
Männer und Frauen.
Das Bayerische Rote Kreuz bietet viele Möglichkeiten.

  • Ehrenamt im BRK - hier werden Sie gebraucht!

    Wir freuen uns, dass Sie sich für ein freiwilliges Engagement im Bayerischen Roten Kreuz interessieren. Wir bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, sich sinnvoll für andere einzusetzen und Teil einer weltweiten Gemeinschaft zu werden.

    Wir haben derzeit 5 "Wohlfahrts- und Sozialarbeit" Arbeitskreise (WuS).

  • WuS Rot-Kreuz-Läden

    In den drei Rot-Kreuz-Lädle in Augsburg-Göggingen, Bobingen und Gessertshausen sind aktuell rund 90 Frauen und Männer ehrenamtlich und unentgeltlich in drei Arbeitskreisen aktiv.  

    Zum Ausbau des Angebotes sucht das Rote Kreuz interessierte Menschen, die gerne freiwillig, ehrenamtlich und unentgeltlich mithelfen möchten. Besonders in Bobingen und Gessertshausen suchen wir weitere Verstärkung. Sie können hier sozial aktiv werden, ein soziales Projekt unterstützen und Verantwortung übernehmen. Eine aktive ehrenamtliche Tätigkeit kann vieles beinhalten, in den Sozialläden geht es z. B. um Textilien und Präsentation. Im Laden wird in moderner, freundlicher Ladenatmosphäre gute Kleidung und Textilien aus Privatspenden und Neuware aus Firmenspenden angeboten.

    Mit Überschüssen werden gemeinnützige Projekte in der Sozialarbeit finanziert.

  • WuS Behindertenarbeit

    Die umfassende und umfangreiche Rot Kreuz Arbeit ist ohne ehrenamtliche Helfer schlichtweg nicht denkbar. Auch im Bereich der Offenen Behindertenarbeit haben wir viele Menschen, die sich neben ihrer hauptberuflichen Tätigkeit engagieren.

    Für unsere ehrenamtlich engagierten Mitarbeiter bieten wir regelmäßige Teamtreffen und Fortbildungen an, die selbstverständlich kostenlos sind. Wir dürfen uns aktuell über insgesamt 264 Ehrenamtliche freuen, die sich allein in der Offenen Behindertenarbeit des Bayerischen Roten Kreuzes für den Landkreis Augsburg einbringen.

    Ein freiwilliges Engagement beim Familienentlastenden Dienst (FED) der Offenen Behindertenarbeit (OBA) kann eine mögliche steuerfreie Aufwandsentschädigung nach  § 3 Nr. 26 EStG beinhalten. Wenn Sie Interesse  an einer Mitarbeit haben, uns und unsere Arbeit  kennenlernen wollen, freuen wir uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen.

  • WuS Asyl

    Die Versorgung von Asylsuchenden in Not- und Erstaufnahmeeinrichtungen sowie Gemeinschaftsunterkünften ist Schwerpunkt der ehrenamtlichen Unterstützung des DRK für Flüchtlinge.

    Gerade weil diese Form der Unterbringung unter oft schwierigen Bedingungen für die Betroffenen, die vor und während ihrer Flucht zahllose Stress- und Gefahrensituationen hinter sich gebracht haben, besonders spannungs- und stressbeladen ist, müssen umso größere Anstrengungen unternommen werden, den Asylsuchenden auch in dieser Ausnahmesituation ein Leben in Würde zu ermöglichen.

    Dies erfordert neben der reinen Unterbringung und Verpflegung v. a. Maßnahmen der gesundheitlich-medizinischen und psychosozialen Versorgung sowie soziokulturelle Angebote. Aktuell unterstützen wir den Helferkreis für die Gemeinschaftsunterkunft in Langenneunach.

  • WuS Bewegungsprogramme

    Bewegungsprogramme werden zunehmend ein wichtiges Angebot für die wachsende Zahl von Menschen, die mit Erkrankungen aktiv sein wollen oder die trotz Einschränkungen etwas für ihre Gesundheit tun wollen, z.B. für Senioren oder chronisch Kranke.

    Problemen wird vorgebeugt durch gezielte und konsequent durchgeführte Übungen für Gelenke, Rücken oder den ganzen Bewegungsapparat. Darüber hinaus finden die Teilnehmer hier eine Gemeinschaft mit Gleichaltrigen in lockerer Runde.

    Zur Durchführung suchen wir aktive Ehrenamtliche die gerne den DRK Übungsleiterschein erwerben möchten und sich einbringen wollen. Diese ehrenamtliche Tätigkeit beinhaltet eine mögliche steuerfreie Aufwandsentschädigung nach  § 3 Nr. 26 EStG. Bitte sprechen Sie uns an!

  • Wus Betreuung

    Für Menschen mit dementiellen Erkrankungen und körperlichen Einschränkungen bietet das Rote Kreuz Niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote wie Freizeitgestaltung, Begleitung, Betreuung und Haushaltsnahe Dienstleistungen.

    Alle Ehrenamtliche Aktiven werden gezielt ausgebildet über ein Fortbildungsprogramm und von Fachkräften begleitet. Diese ehrenamtliche Tätigkeit beinhaltet eine mögliche steuerfreie Aufwandsentschädigung nach  § 3 Nr. 26 EStG. – Bitte sprechen Sie uns an!

Helfen Sie mit!

Das Bayerische Rote Kreuz sucht immer neue Helfer.
Wollen Sie auch anderen Menschen helfen?
Haben Sie Spaß an der Arbeit mit Menschen?
Möchten Sie etwas verändern?
Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit anderen teilen?
Möchten Sie sich selbst weiter entwickeln?

Dann sind Sie bei uns richtig!
Machen Sie mit!

Die soziale Arbeit und ihre Ziele

Viele Menschen haben es nicht so gut wie andere.
Viele brauchen Hilfe.
Diese Hilfe leistet das Deutsche Rote Kreuz.
Denn jeder hat ein gutes und frohes Leben verdient.
In der sozialen Arbeit gibt es viele feste Mitarbeiter und Einrichtungen.
Aber es gibt auch sehr viele freiwillige Helfer.
Zusammen leisten sie alle eine sehr wichtige Arbeit.
Und sie machen das Leben für sehr viele Menschen besser.

Die meisten freiwilligen Helfer sind Mitglied im Deutschen Roten Kreuz.
Aber natürlich können Sie auch ohne Mitglied zu sein helfen.
Für einige Aufgaben ist eine Hilfe über längere Zeit besser.
Andere Aufgaben können auch nur von kurzer Dauer sein.
Wir beraten Sie gern zu allen Möglichkeiten.

Für ein Ehren-Amt bekommt man nicht regelmäßig Geld.
Manchmal entstehen Kosten für das Ehren-Amt.
Diese Kosten zahlen wir Ihnen natürlich zurück.

Hier bekommen Sie weitere Informationen dazu.

Möchten Sie mitmachen?

Wollen Sie helfen?
Dann melden Sie sich beim Bayerischen Roten Kreuz Augsburg-Land.